Multihull Report November 2017 (55 Seiten) zum Download bereit ...

Aus der Szene:

Nochmal Americas Cup · Neue "World Series of Sailing"? · Stapellauf . Banque Populaire IX verschoben · Stapellauf - Multi 50 Ciela Village · Deutz übernimmt Torqueedo · Saint-Barth Cata Cup · Transat Jacques Vabre · Yvan Bourgnon - Nordwestpassage · Spindrift 2/Jules Verne Troph · M32-Match Racing Weltmeisterschaft · Historische Videos · GC32 Racing Tour Marseille · Extreme Series San Diego, USA

Boote, Konzepte, Berichte:

EOS 54 · Sportkatamaran K4X · Bucket List und Volvo Proa Projekt · Easystow Fenders · Endlose Rollreffanlage von Harken · GMM WLAN Transmitter · Automatic Identification System · Soft-Decksauge · Neues aus der Karibik von Traudl Filgis

Bootsmarkt, Zubehör

Multihull News 2017 von

November

  • Was so eine Design-Ausschreibung von Volvo so alles auslösen kann. Mehr im nächsten Report.
  • (16.11.) Transat Jacques Vabre: Der dritte Ultime "Prince de Bretagne" verlor
    90 sm vor dem Ziel seinen Mast. Bei den Multi 50 gewinnt "Arkema".
  • (15.11.) François Gabart bricht auf MACIF mit einem Etmal von 818 Seemeilen den Einhandrekord. Sein Vorsprung auf die Referenz von Coville heute: 690 sm.
  • (13.11.) Transat Jacques Vabre: "Sodebo Ultim" gewinnt knapp vor "Edmond de Rothschild" in neuer Rekordzeit von 7 Tagen 22 Std. 7 Min. (alte Bestzeit 2007 "Groupama 2" in 10d 0h 38m).
  • (12.11.) François Gabart hat seinen Rückstand aus den Doldrums aufgeholt und befindet sich jetzt östlich von Rio de Janeiro.
  • (12.11.) Transat Jacques Vabre: "Sodebo" und "Edmond de Rothschild" liefern sich 600 sm vor dem Ziel ein Kopf an Kopf-Rennen, während die Multi50 gerade die Azoren passiert haben.
  • Der erste Slyder 49 steht kurz vor der Fertigstellung. Die Präsentation soll im kommenen Frühjahr erfolgen.
  • Transat Jacques Vabre: Der Multi50 "Drekan Groupe" kenterte westlich von San Miguel, Azoren, die beiden Segler konnten unverletzt geborgen werden.
    "Sodebo" hat die Führung von "Edmond de Rothschild" übernommen. Tracker
  • Ebenfalls für einen Rekordversuch steht "Spindrift 2" in den Startlöchern; für die Jules Vernes Trophy der Weltumsegelung mit Crew. Gehalten von Francis Joyon auf IDEC Sport mit 40 Tagen und 23 Stunden.
  • François Gabart ist seit dem 5. November mit dem Maxi-Trimaran MACIF unterwegs, den Solo-Weltumsegelungsrekord (Thomas Coville/Sodebo: 49 Tage, 3 Stunden) zu brechen. Wer live dabei sein will: Tracker
  • Auch seit dem 5. November ist die Flotte des 13. Transat Jacques Vabre auf ihrem 4350 Seemeilen langen Kurs unterwegs. Mit dabei 3 Ultime und 5 Multi 50.
  • Oktober

  • Frankreichs Überlegenheit bei den Hochsee-Multihulls vergrößert sich mit dem Stapellauf des 32 m Trimarans "Banque Populaire IX" weiter.
  • Ergebnis M32 Match Racing Weltmeisterschaft in Shenzhen/China: 1. Torvar Mirsky (AUS) vor 2. Phil Robertson (NZL) und 3. Yann Guichard (FRA).
  • 58. Internationale Bootsmesse Hamburg, 28. Oktober bis 5. November 2017
  • Bei der Extreme Sailing Serie in San Diego triumphiert das "SAP Extreme Sailing Team" und baut damit seine Führung in der Rangliste 2017 aus.
  • "Zoulou" gewinnt mit Marseille One Design den letzten Event der GC32 Racing Tour, "Realteam" den Cup 2017.
  • Neuer Foiling-Multi 50 "Ciela Village" bei CDK Technologies fertiggestellt. Erstes Ziel ist das kommende Transat Jacques Vabre.
  • September

  • Beim Grand Pavois vom 27.9. bis 2.10. in La Rochelle zu sehen:
    Astus 16.5, Astus 24, Aventura 10, Aventura 43, Aventura 43, Bali 4.0, Bali 4.3, Nautitech Open 46, Catamaran Nau, Corsair Dash 750, Corsair Pulse 600, Hélia 44, Lucia 40, Saona 47, Fountaine Pajot MY 37, iFLY 15 Ultimate by CEC, Lagoon 42, Lagoon 450S, Libertist 850, Neel 45, Tricat 25 Evolution, Tricat 30, TS42.
  • Das schweizer "Realtteam" gewinnt den GC32 Orezza Corsica Cup.
  • Bei der ersten WM im foilenden NACRA 17 erreichten Paul Kohlhoff/Alicia Stuhlemmer einen 5. Platz.
  • Der 36. America's Cup 2021 vor Auckland, Neuseeland wird anstatt auf Foilerkatamaranen jetzt auf Foiler-Monos ausgetragen.
  • (6.9.2017) Hinterlassenschaft des Hurrikans "Irma" in Tortola's Paraquita Bay/British Virgin Islands, wo die Charterfirmen ihre Yachten vergeblich versteckt hatten.
  • Tornado-WM Thessaloniki:
    1. Dany Paschalidis/Petros Konstantinidis (GRE), 2. Nikolaos Mavros/Alexandros Tagaropoulos (GRE), 3. Bob und Marc Baier (GER).
  • HISWA in Amsterdam noch bis 3. September u.a. mit Nautitech 46, Saona 47, Lagoon 42.
  • August


    Fahrten-Foiler für Normalsegeler? Der TF10 von DNA

  • Extreme Sailing Series Act 6, Cardiff: SAP gewinnt und übernimmt Gesmtführung, Alinghi auf Platz 2 vor Oman Air.
  • Extreme Sailing Series Act 5, Hamburg: Oman Air gewinnt vor SAP und Red Bull und übernimmt damit die Gesamtführung.
  • Interboot Friedrichshafen von 23.September bis 1.Oktober.
  • Yachting Festival Cannes vom 12. bis 17. September mit 32 Multihulls von
    20 Herstellern
  • Das 47. Rolex Fastnet Race ist gestartet. Weit in Führung der MOD 70 "Conchise". Blick auf das aktuelle Tracking.
  • Naofumi Kamei's "Mamma Aiuto!" fährt bei der 36. Copa del Rey MAPFRE den ersten japanischen GC32 Tour-Sieg ein.
  • Vom 10. bis zum 13. August, gastiert in Hamburg die Extreme Sailing Series
  • Juli

    Gitana Team-Yvan Zedda
  • Der ORMA 60 Tri "Mighty Merloe"gewinnt das 49. Transpac und verbessert den 20 Jahre alten Rekord von Bruno Peyron um über einen Tag.
  • Extreme 40 Serie - Madeira:
    SAP Extreme Sailing Team gewinnt vor Alinghi und Oman Air.
  • GC32 Villasimius Cup - Sardinien:
    Team Argo gewinnt vor Realteam und Mamma Aiuto.
  • Round the Island Race:
    Der MOD 70 "Conchise" gewinnt in neuer Rekordzeit von 02:22:23.
     
  • Juni

  • Am 1. Juli startet das Round the Island Race mit 1.342 Yachten. Darunter über 30 Multis vom MOD70 bis zur CATALAC 900.
  • Emirates Team New Zealand gewinnt den 35. America's Cup!
  • ETNZ gewinnt den 35. AC
  • 35. America's Cup letzter Stand 26.06.2017 22:00 Uhr
    ETNZ: 7 Siege - Oracle USA: 1 Sieg.
  • Red Bull Youth America's Cup: Land Rover BAR Academy gewinnt vor NZL Sailing Team und Team Tilt. SVB Team Germany landet auf dem 7. Platz.
  • Vom 20. bis 21. Juni kämpfen 8 Teams um den Red Bull Youth America's Cup. Mit dabei "SVB Team Germany".
  • 35. America's Cup: Die ersten vier Matchraces gewinnt Emirates Team New Zealand und führt mit drei Punkten vor Oracle Team USA.
  • Red Bull Youth America's Cup:
    Im Pool A belegt nach dem ersten Tag das deutsche Boot "SVB Team Germany" einen guten dritten Platz.
  • Bol d'Or Mirabaud: Alinghi gewinnt vor Ladycat Powered by Spindrift Racing und Realteam.
  • 35. America's Cup Entscheidungsrennen
    Oracle Team USA startet mit einen Punkt vor Emirates Team Neuseeland dank dem Gewinn der Round Robin AC Qualifiers. Um sich den Cup zu holen, benötigt Oracle also 7 Siege, ETNZ 8 Siege:
    Samstag 17 Juni: 2 Rennen
    Sonntag 18 Juni: 2 Rennen
    Samstag 24 Juni: 2 Rennen
    Sonntag 25 Juni: 2 oder 3 Rennen
    Falls nötig, weitere Rennen am 26. und 27. Juni.
  • Mai

  • America's Cup erstmals komplett im deutschen Fernsehen. Startet mit "Qualifiers, Round Robin 1" ab Samstag 27. Mai 19:00 in Sky Sport 4 HD.
  • America's Cup Kalender:

    Round Robin 1
    27. Mai: Race 1: USA - FRA, Race 2: SWE - JPN, Race 3: FRA - NZL, Race 4: GBR - SWE
    28. Mai: Race 5: NZL - USA, Race 6: GBR - JPN, Race 7: SWE - FR, Race 8: USA - GBR
    29. Mai: Race 9: JPN - NZL, Race 10: USA - SWE, Race 11: NZL - GBR, Race 12: JPN - USA
    30. Mai: Race 13: GBR - FRA, Race 14: SWE - NZL, Race 15: FRA - JPN
    Round Robin 2
    31. Mai: Race 1: NZL - SWE, Race 2: FRA - USA, Race 3: SWE - GBR
    2. Juni: Race 4: JPN - FRA, Race 5: GBR - NZL, Race 6: USA - JPN, Race 7: FRA - GBR
    3. Juni: Race 8: NZL - JPN, Race 9: SWE - USA, Race 10: NZL - FRA, Race 11: JPN - SWE
    4. Juni: Race 12: USA - NZL, Race 13: JPN - GBR, Race 14: FRA - SWE, Race 15: GBR - USA

    Ab 5. Juni starten die Semifinal-Rennen
  • Der französische Katamaranbauer "Privilege" wurde von der Beteiligungs-
    gesellschaft AURELIUS mit Sitz in Grünwald bei München übernommen. Damit soll das Marken-Portfolio der AURELIUS Tochter HanseYachts AG ergänzt werden.
  • America's Cup: Bei den "Practise Races" hat Land Rover BAR den Kiwis ein Ruder weggefahren. Ein wirklich unnötiger Unfall 10 Tage vor Start des AC's.
  • America's Cup: Oracle hat seinen AC 50 zum 2. Mal beim Training umgeworfen. Das Aufrichten funktionierte wieder problemlos - die Übung bringt's.
  • Melderekord für die "Tour de France a la Voile 2017" mit 31 Crews auf den
    Diam 24 Trimaranen. Start in Dünkirchen am 7. Juli.
  • Für alle Freunde der GC32-Racer, vom 11. bis 14. Mai findet der Riva Cup am Gardasee statt.
  • 2. Act der Extreme Series in Qingdao, China. Alinghi gewinnt vor Land Rover BAR Academy und Oman Air. Alinghi führt die Gesamtwertung 2017 weiter an.
  • April

  • Beim 2. Act der Extreme Series in Qingdao, China führt Alinghi vor dem letzten Renntag vor Land Rover BAR Academy und NZ Extreme Sailing Team.
  • Bei den bisher 17 Testläufen mit den America's Cuppern in Bermuda dominierte Artemis Racing. Am 26. Mai wird es dann ernst mit den Qualifizierungsrennen.
  • VPLP stellt neues zweiteiliges, reffbares Wingsail für den Freizeitsegler vor. Mehr darüber im nächsten Multihull Report.
  • Emirates Team New Zealand ist jetzt auch auf dem Weg nach Bermuda, das Boot per Emirates SkyCargo 747 unterwegs.
  • Oracle Team USA hat seinen AC-Racer beim Training im Great Sound von Bermuda umgeworfen und auch gleich wieder aufgestellt. Video dazu.
  • Das Gitana Team hat jetzt erste Bilder des neuen Hochseefoiler-Trimarans "Edmond De Rothschild " veröffentlicht, der im Juli in's Wasser kommt.
    Länge: 32 m, Breite: 23m, Segelfläche am Wind: 450 m²
  • Gitana

    März

  • America's Cup: Ben Ainsle rammt mit seinem brandneuen AC-Racer beim Anlegemanöver das Kai.
  • Messehinweis: Vom 19. bis 23. April findet in La Grande-Motte die Internationale Multihull Boat Show statt.
  • 12. März. Extreme Sailing Series Act 1, Maskat: 9 Boote waren am Start. "SAP" gewinnt vor "Alinghi" und "Oman Air".
  • Francois Gabart und der Trimaran MACIF sind in Vorbereitung für einen Einhand-Rund-um-die-Welt Rekordversuch.
  • 5. März - "Oman Air" gewinnt mit 6 Siegen in 16 Rennen überzeugend die erste GC32 Meisterschaft vor "Alinghi" und "SAP Extreme Sailing Team"
  • Februar

  • World Sailing Show - tolles Video mit Francis Joyon und IDEC, den neuen AC-Cuppern, Eisseglern und Vendee Globe.
  • Am 1. März startet in Muscat, Oman die GC32 Meisterschaft mit
    11 internationalen Teams.
  • 16.02.2017: Nur noch 99 Tage bis zum Start des 35. America's Cup.
  • America's Cup Team New Zealand setzt auf Pedalkraft. Wer sich die Segler beim Radeln an Bord ansehen will: Kurzes Video
  • Folgende Multis waren zur Wahl der Yacht des Jahres nominiert: Lagoon 42, Lucia 40, Nautitech Open 46, Outremer 4X, Tricat 30. Gewinner: Outremer 4X
  • Outremer 4X

    Januar

  • Jules Verne Trophy: 26. Januar - Francis Joyon und seine Crew haben mit IDEC SPORT die Jules Verne Troph errungen. Mit unglaublichen 40 Tagen und 23 Stunden blieben sie bald 5 Tage unter dem alten Rekord.
    Seit 12:00 MEZ - Livevideo aus Brest von der Ankunft
  • Jules Verne Trophy: 23. Januar - Die Doldrums sind überwunden, der Wind für die Heimfahrt steht gut. Wenn nichts Grobes passiert, wird IDEC Sport einen neuen Rekord einfahren."
  • Jules Verne Trophy: 17. Januar - Nachdem zwischenzeitlich die Führung über 2000 sm betrug, ist auf dem Weg zum Äquator der Vorsprung auf 1708 sm geschrumpft.
  • Roman Hagara und Hans Peter Steinacher haben für den nächsten Red Bull Youth America´s Cup 12 Teams ( inkl. ein deutsches Team) bekanntgegeben.
  • Jules Verne Trophy: 9. Januar - IDEC SPORT hat kurz vor Kap Hoorn seinen Vorsprung auf 1218.3 Seemeilen ausgebaut.
  • Jules Verne Trophy: 3. Januar - IDEC SPORT segelte 7 Tage lange Etmale über 800 Seemeilen und hat jetzt einen Vorsprung von 530 Seemeilen herausgefahren.
  • Für den Messekalender: BOOT 2017 Düsseldorf vom 21. bis 29.Januar.
  • Jules Verne Trophy: IDEC SPORT hat am 30. Dezember das Kap der Guten Hoffnung passiert und liegt derzeit knapp 300 Seemeilen hinter der Referenzzeit zurück.
  • idec sport