Bootsmarkt Special

SIMPSON 13.7

Baujahr: 1995
Preis: VB € 198.000,- (MwSt bezahlt)

SIMPSON 13.7
gebaut bei Jachtwerf DuBois, Groningen, Holland
Länge ü.A. 15 Meter
Breite 7,35 Meter
Tiefgang 0,9 Meter, mit Schwerter etwa 1,7 Meter
Inbetriebnahme Juli 1995
Deutsche Flagge

Die Nirwana ist kein schwimmendes Wohnmobil sondern ein schneller und komfortabler Fahrtenkatamaran. Die Segeleigenschaften sind für ein Fahrtenboot recht beeindruckend, Wenden können selbst unter schwierigen Verhältnissen ohne Zuhilfenahme der Motoren gefahren werden. Durch den Tiefgang von nur 90cm (ohne Steckschwerter) können Ankerplätze aufgesucht werden die andere Segler nur im Vorbeisegeln sehen werden. Mit abgesenkten Schwertern (Bedienung vom Cockpit aus) kann das Boot recht hoch an den Wind gehen, es ist durchaus möglich eine vergleichbare Einrumpfyacht auf gleichem Amwindkurs in Luv zu überholen.

Innenaufteilung:

 

(zum Vergrößern anklicken)

Anfragen und weitere Infos per Mail an  nirwana5555@t-online.de oder +591 67845299 Whatsapp

Der Katamaran wurde als drittes von insgesamt 7 Schiffen dieser Kleinserie bei der Jachtwerf Du Bois in Groningen/ Holland als Kasko mit Maschinen- und Ruderanlage gebaut. Das Boot ist in Holz/Epoxy-Kompositbauweise, Bootsbausperrholz sowie mit Diviycell Konstruktionsschaumplatten gebaut. Nach Fertigstellung wurde das Schiff über die holländischen Kanäle, den Rhein und Main sowie den RMD-Kanal nach Nürnberg überstellt wo der komplette Ausbau bewerkstelligt wurde. Nach Ankunft wurden die Motore von einem autorisierten Yanmar-Händler für diese Zeit fachmännisch eingewintert.
Für den Innenausbau wurde viel Holz verwendet. Nach Beendigung des Innenausbaues wurde das Schiff wieder in die Werft nach Groningen überstellt wo das Rigg gestellt sowie letzte Aussenarbeiten erledigt wurden. Am 5.7.1995 wurde das Schiff endgültig in Betrieb genommen.

Die Nirwana war weit über 20 Jahre unser Zuhause und das Leben auf ihr war der schönste Teil unseres Lebens. Ein Blick auf die Geburtsdaten in unseren Reisepässen zeigt uns jedoch dass sich dieses Kapitel leider seinem Ende zueigen muss...

(zum Vergrößern anklicken)

Wir haben bis 2016 auf dem Katamaran gelebt und in dieser Zeit etwa 50 000 sm damit zurückgelegt. Instandhaltungs- bzw Reparaturarbeiten wurden entweder von uns selbst oder unter unserer Aufsicht von Fachkräften vor Ort durchgeführt. Nach einem Blitzeinschlag 2007 wurde fast die komplette Elektro- und Elektronikanlage erneuert.
Im Jahr 2013 wurden die Instrumente am Steuerstand entwendet und durch neue ersetzt.

Seit 2016 steht das Schiff in einer Werft im Rio Dulce in Guatemala an der Karibikküste. In dieser Zeit wurde die Inneneinrichtung der Rümpfe komplett erneuert sowie Teile der Wandverkleidungen des Salons erneuert bzw renoviert. Die Motoren (2x Yanmar 3GM30 mit Saildrive) wurden generalüberholt, (alle Rechnungen vorhanden, 1 Jahr Garantie) die Motorräume wurden renoviert.
Das Schiff ist insgesamt in sehr gutem Zustand, segelfertig und überkomplett ausgerüstet für Große Fahrt.
Es kann voraussichtlich (abhängig von der Corona Situation) ab Februar/März 2022 besichtigt und probegefahren werden.

(zum Vergrößern anklicken)

Anfragen und weitere Infos per Mail an  nirwana5555@t-online.de oder +591 67845299 Whatsapp